Shopping

 

Einen Einkaufsbummel gefällig?! Dann ist Madrid genau die richtige Stadt. 60000 Geschäfte, die tagtäglich ihre Pforten öffnen, machen sie zu einem lukrativen Besucherziel mit immens vielen Einkaufsmöglichkeiten. Bis in die verschiedenen Stadtviertel verteilt sich das breite Angebot und bietet garantiert jedem etwas: ein Einkaufsbummel in den Straßen von Madrid, Shopping-Marathon in den zahlreichen Einkaufszentren oder ein entspannter Besuch der spanischen Märkte mit traditionell hergestellten Produkten aus Familienbetrieben. Und überall ist Einkaufen mehr ein wahres Vergnügen als eine Notwendigkeit. Exklusive Marken findet man in der Calle Almirante und Conde de Xiquena in Chueca, im Westen der Stadt. Die schickste Straße ist die Calle Serrano. Madrids Geschäfte - die meisten sind einladend und klimatisiert. Sie haben zwischen 10 und 14 Uhr und 17 und 21 Uhr geöffnet, größere Kaufhäuser teilweise auch sonntags.

 

Einkaufszentren

 

La Vaguada

Das "La Vaguada" wird auch Madrid 2 genannt und ist eins der größten Einkaufszentren der Stadt. Es liegt im Norden von Madrid und ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln sehr gut erreichbar. Auf drei Etagen verteilen sich Geschäfte aller Art: von Bekleidungs- und Schuhgeschäften, Pafümerien bis hin zu zahlreichen Restaurants mit unterschiedlichen Küchenrichtungen. Das Einkaufszentrum beinhaltet neben einem riesigen Supermarkt auch das bekannteste spanische Kaufhaus "El Corte Inglés". Mit einem großen Kino hat es alles, was man für einen ausgedehnten Shopping-Tag so braucht. Es lohnt sich!

Adresse: Avenida Monforte De Lemos 36, Madrid, 28029

Esquina del Bernabéu

Das Einkaufszentrum La Esquina del Bernabéu lockt mit seinen großzügigen, begrünten Bereichen, so dass man in aller Ruhe bummeln kann. Kunden finden hier ein breites Ladenangebot, Fußballfans den offiziellen Shop des Real Madrid. Bei einem Café oder einem Essen in einem der Restaurants mit Terrasse lässt sich so ein ganz entspannter Tag genießen.

Adresse: C/ Concha Espina 1, Madrid , 28036


Märkte

 

El Rastro de Madrid

Rund um das Stadtviertel Ribera de Curtidores bauen an allen Sonn- und Feiertagen zwischen 9:00 und 14:00 Uhr zahlreiche fliegende Händler ihre Stände auf. Dabei gelingt das schier unmögliche: Die Mischung von Tradition und Moderne. Von seinem mittelalterlichen Ursprung ist kaum noch etwas spürbar, aber noch immer schöpft die Gegend ihre Vitalität aus zwei Quellen, der Tradition und der Moderne. Egal ob bei Hitze und Kälte: Der Rastro von Madrid ist eine Einkaufsmöglichkeit, die die Besucher von Madrid auf keinen Fall verpassen sollten. Die Wurzeln des Marktes reichen bis ins Mittelalter und nicht nur die ungewöhnlichen Gegenstände, die zum Kauf angeboten werden, fasziniert jeden Besucher! Auf diesem ganz besonderen Flohmarkt kann man zwischen Kleidung, Gebrauchtwaren, Antiquitäten, und Elektroteilen stöbern. Verbinden Sie doch einfach einen Bummel über den Flohmarkt mit einem anschließenden Besuch in einer der zahlreichen Bars der Gegend.

Adresse: Plaza de Cascorro , Madrid , 28005

 

Mercado de San Miguel

Im ältesten Teil von Madrid gelegen, finden Sie einen der schönsten Märkte. Eine Konstruktion aus Glas und hellgrün gestrichenem Gusseisen lädt die Menschen ein, um die farbenfrohen, frischen Obst- und Gemüsessorten zu betrachten, die die Händler in ihren Ständen anbieten. Mercado de San Miguel wird vor allem von Einheimischen besucht.

Adresse: Plaza de San Miguel , 28005 Madrid

 

Mercado de Monedas y Sellos

Der Straßenmarkt auf dem Plaza Mayor bietet eine große Auswahl an Produkten aus Familienbetrieben und klassischen Mitbringseln aus Spanien, aber auch Lebensmittel sowie frisches Obst und Gemüse aus der Region. Deshalb ist der Markt auch den Einheimischen beliebt.

Adresse: Plaza Mayor, Madrid, 28012

 

Boutiquen und Geschäfte

 

Casa Jimnez

Das Geschäft ist bekannt für spitzenbesetzte und mit Stickereien versehene Schals, die im Spanien „mantones“ oder „mantillas“ heißen. Gerne gehen dort die Madrileños hin, um sich einen der schönen Schals zu kaufen, damit sie ein schlichtes Kleid aufpeppen können.

Adresse: Calle de Preciados 42, Madrid, 28013

 

La Tienda del Flamenco

Dieser Laden bietet einen umfassenden Bestand an CDs, DVDs, Gitarren, Tüchern und echten Flamenco-Kleidern an, die durch freundliches Personal verkauft werden. Vor allem im Flamencobereich ist das Geschäft führend und lockt nicht nur Freunde der Musik an.

Adresse: C/ Huertas 62, B-A, Madrid, 28014

Diedro Espacio

In Sachen Design ist Diedro Madrids Adresse! Das vielseitige Angebot reicht von Kunst, Möbel, Uhren, Schmuck, Schreibutensilien, Mode, Accessoires bis hin zu Geschenk-, Dekorations- und Haushaltartikeln. Diese werden auf 1000 Quadratmetern Ausstellungs- und Verkaufsfläche für die Besucher dargeboten.

Adresse: C/ Sagasta 17, Madrid, 28004

Dickens

Eine riesige Auswahl an gut sortierten Stoffen, die individuell und per Hand zugeschnitten werden, finden Sie im Stoffladen „Dickens“. Das sympathische Team berät ausgiebig und fertigt auf Wunsch auf individuelle Waren an.

Adresse: C/ General Pardiñas 6, Madrid, 28001

Casa Exerez

Stadtbekannt ist der kleine Laden der Familie Exérez, die seit 1910 in alter Familientradition exquisite Schuhe aus bestem deutschem und französischem Leder fertigen. Marken wie Crockett & Jones, Edward Green und John Lobb befinden sich ebenfalls im Sortiment.

Adresse: C/ Claudio Coello 62 , Madrid , 28001

 

Antigua Casa Talavera

Antigua Casa Talavera ist die erste Adresse für spanische Keramikkunst; Das Geschäft weist eine über 100 Jahre alte Tradition auf und bietet Reproduktionen vom 10. bis zum 19. Jahrhundert. Teller, Krüge, Tafelgeschirr sowie Kaffee- und Sangríaservice befinden sich im Sortiment des spanischen Ladens.

C/ Isabel la Católica 2, Madrid , 28013

 

 

 

Spanisch lernen

Lernen sie vor Ort Spanisch zu sprechen, indem Sie einen Sprachaufenthalt in einem spanischsprachigen Land unternehmen.